Logo
Angebot Merkblaetter Links

 

Angebotene Leistungen

  • medizinische Beratungen und Impfungen vor Reisen, Expeditionen und Langzeit-Aufenthalten in den Tropen
  • Tauchtauglichkeits - Untersuchungen
  • Beratung vor Höhenexposition
  • Abklärung und Behandlung von Erkrankungen nach Rückkehr aus den Tropen
  • Kontrolluntersuchungen nach Erkrankungen im Ausland
  • Internistische und hausärztliche Behandlungen und Betreuung von reiseunabhängigen Krankheiten

Unser Beratungsangebot

  • Erstberatungen erfolgen in der Regel im Rahmen einer persönlichen Konsultation an einem vereinbarten Termin
  • Für einfache Fragestellungen können Sie von meinen Praxismitarbeiterinnen Auskünfte erhalten; gegebenenfalls und wenn die Notwendigkeit einer Konsultation nicht offensichtlich ist, werden Sie nach Möglichkeit mit mir persönlich verbunden.

Impfungen

Sie können bei uns alle Impfungen erhalten. Wir sind eine offizielle Gelbfieber-Impfstelle (Gelbfieberimpfung mit amtlicher Beglaubigung in internationalem Impfausweis).
Für Langzeitaufenthalte (vorallem von Familien mit Kindern) wird die Impfplanung erleichtert, wenn Sie uns vor der ersten Konsultation die Impfausweise (oder Kopien davon) zustellen.
Auf alle Fälle sind alle vorhandenen Impfausweise (auch alte) zur Impf- und Beratungssprechstunde mitzubringen.

Zeitliche Planung

Vor kürzeren Tropenaufenthalten (Dauer bis ca. 1 Monat) ist es in der Regel ausreichend, eine Impf- und Reiseberatungskonsultation auf 2-4 Wochen vor der geplanten Abreise festzulegen.
Vor einer kurzfristig angesetzten Abreise (last minute - Reisen ) sollte eine Beratung so rasch als möglich erfolgen. Dies ist insbesondere für Reisen in Gebiete mit einem hohen Malaria-Uebertragungsrisiko wichtig (v.a. tropisches Afrika), um nötigenfalls mit einer vorbeugenden Einnahme eines Malariamedikamentes noch rechtzeitig beginnen zu können.
Wir bemühen uns, Ihnen in solchen Situationen so rasch als möglich einen Konsultationstermin anzubieten.
Vor längeren Reisen, Expeditionen und ausgesprochenen Langzeitaufenthalten in den Tropen oder Regionen mit besonderen Krankheitsrisiken empfiehlt sich eine erste Konsultation wenn möglich 2-3 Monate vor der Ausreise. Damit ist ausreichend Zeit gegeben, um allenfalls nötige Neuimpfungen in den optimalen zeitlichen Abständen vorzunehmen.

Preise, Leistungen der Krankenkassen

Die Verrechnung aller Leistungen (Konsultation, Beratung) erfolgt nach dem offiziellen, im Kanton Zürich geltenden Krankenkassentarif.
Die Impfungen und Reiseberatung sind in der Regel bei der letzten Impfung vor der Ausreise bar zu bezahlen.
Allein die alle 10 Jahre nötige Auffrischimpfung gegen Starrkrampf (Tetanus) muss gemäss dem eidgenössischen KVG (Krankenversicherungsgesetz) von der obligatorischen Krankengrundversicherung vergütet werden.
Zahlreiche Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten für Reiseberatung und Impfungen, oder entrichten zumindest einen Beitrag daran. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, oder senden Sie den Quittungsbeleg an diese ein.

Einige Fragen, die Sie sich vor jeder Tropen-Reise stellen sollten

  • Besteht das Risiko einer Malaria - Uebertragung? Wie schütze ich mich am besten davor?
  • Wie beuge ich einer Reisedurchfall - Erkrankung vor, und was unternehme ich dagegen, falls eine solche trotzdem auftritt?
  • Ist mein Reisestil (z.B. Trekking) oder meine Reiseroute möglicherweise mit besonderen Gesundheitsrisiken verbunden?
  • Besitze ich eine Liste des Inhaltes einer Reiseapotheke, die meiner geplanten Reise angepasst ist?
  • Habe ich Gesundheitsprobleme, welche auf einer Tropenreise allenfalls zu unerwarteten Schwierigkeiten führen könnten?

Diese und andere Fragen werde ich bei einer Reiseberatungs-Konsultation - soweit nötig - mit Ihnen besprechen.

zum Seitenanfang